Nächtlicher Harndrang

Du wachst mehrmals pro Nacht auf, um zur Toilette zu gehen.

Zurück zu den Symptomen

Flüssigkeits­zufuhr

Wirst du während der Nacht wach, weil du auf die Toilette musst? Vermeide übermässige Flüssigkeitszufuhr vor dem Zubettgehen. Versuch nur so viel zu trinken, dass du während der Nacht nicht wach wirst und dir den nächtlichen Gang zur Toilette ersparen kannst.


Alkohol

Trinkst du gelegentlich abends ein Glas Wein oder Bier? Dagegen ist nichts einzuwenden. Beachte aber, dass es ca. 2.5 Stunden dauert, bis der Körper den Alkohol abgebaut hat. Wenn du zum Beispiel zum Abendessen noch ein Glas Wein trinkst, sollte dies nicht nach 19:30 Uhr sein, wenn du um 22:00 Uhr Schlafengehen möchtest. Personen, die alkoholisiert Schlafengehen, haben einen unruhigen Schlaf, werden öfters während der Nacht wach und wachen oft zu früh auf.

Keine Besserung in Sicht?
Dann wende dich an deinen Hausarzt oder an einen Spezialisten.

Übersicht anerkannter Spezialisten